Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

CDU-Wirtschaftsexperte attackiert Verdi

News von LatestNews 1338 Tage zuvor (Redaktion)

Verdi
© über dts Nachrichtenagentur
Als unverantwortlich hat der wirtschaftspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Joachim Pfeiffer (CDU), die von Verdi geplanten Warnstreiks an sieben deutschen Flughäfen bezeichnet. Grundsätzlich seien Streiks ein legitimes Mittel der Tarifautonomie, sagte Pfeiffer dem "Handelsblatt-Online". "Allerdings müssen Mittel und Zweck in einem angemessenen Verhältnis stehen." "Im Flugsektor sind bei einem weitflächigen Streik Millionen unbeteiligte Bürger und Tausende Unternehmen negativ betroffen, obwohl sie nichts für die Tarifauseinandersetzung können."

Pfeiffer rief vor diesem Hintergrund beide Verhandlungsseiten auf, vor einem Arbeitskampf alle Verhandlungsmöglichkeiten auszuschöpfen. "Angesichts dessen halte ich die Streikaufforderung von Verdi zum jetzigen Zeitpunkt für unverantwortlich", fügte der CDU-Politiker hinzu. "Statt mit ihren Streikwellen unbeteiligte Dritte zu schädigen, ist Verdi aufgefordert, den Konflikt am Verhandlungstisch beizulegen." Die Gewerkschaft Verdi hatte im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes mehrstündige Aktionen an den Flughäfen in Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn, Stuttgart und Hannover angekündigt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •