Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

CDU-Finanzpolitiker erwartet höhere Griechenland-Lasten für Deutschland

News von LatestNews 1198 Tage zuvor (Redaktion)

Euromünzen
© über dts Nachrichtenagentur
Der CDU-Finanzpolitiker Ralph Brinkhaus geht davon aus, dass auf Deutschland im Zuge der internationalen Finanzhilfen für Griechenland deutlich mehr Kosten zukommen werden. "Die Frage ist, kostet uns Griechenland noch mehr Geld, als wir bisher reingesteckt haben. Klare Antwort: Ja", sagte das Mitglied im Bundestags-Finanzausschuss während einer Veranstaltung von "Handelsblatt-Online" und "Zeit Online" in Berlin.

"Griechenland ist eine Geschichte, die uns noch zehn, fünfzehn, zwanzig Jahre, wenn es gut läuft, beschäftigen wird. Wir kriegen das Land nicht von heute auf morgen auf den Stock gesetzt", begründete Brinkhaus seine Einschätzung. Ob dieses Geld verloren oder eine Investition sei, könne man heute aber noch nicht sagen. "Wenn wir es hinkriegen, dadurch den Euro-Raum zu stabilisieren, dann ist es eine Investition, weil die Effekte, wenn Griechenland und andere Länder platzen, auf unsere Konjunktur größer sein werden", sagte der CDU-Politiker. "Wenn wir keine Reformen dort hinbekommen, die Jugendarbeitslosigkeit nicht senken, das Wachstum nicht ankurbeln, dann ist das Geld verschenkt."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •