Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

BVB-Boss Watzke will Verhältnis zu den Bayern "entkrampfen"

News von LatestNews 1254 Tage zuvor (Redaktion)

Borussia Dortmund-Spieler
© über dts Nachrichtenagentur
Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke, will das Verhältnis seines Vereins zu dem Konkurrenten Bayern München "entkrampfen". Das sagte Watzke im "Bild"-Interview. Demnach habe er in der Sommerpause ein längeres Treffen mit Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge gehabt, bei dem beide sich intensiv über das Verhältnis ihrer Klubs ausgetauscht hätten.

Dieses war in letzter Zeit durch den Wechsel von Mario Götze zu den Bayern und den Spekulationen über einen Transfer von Robert Lewandowski von Dortmund nach München belastet worden. Hinsichtlich der Investitionspläne von Borussia Dortmund in diesem Sommer sagte Watzke, dass rund 50 Millionen Euro in neue Spieler investiert werden könnten. Das schließe die Summe für Sokratis mit ein, so der BVB-Boss.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •