Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bundeswehr-Skandal: Marine-Inspekteur spricht Machtwort

News von LatestNews 1484 Tage zuvor (Redaktion)
Nach dem Übergriff von vier Marinesoldaten auf einen Vorgesetzten spricht der Inspekteur der Deutschen Marine, Axel Schimpf, ein Machtwort: "Derartige Fälle dulde ich nicht in unserer Marine", sagte der Vizeadmiral der Tageszeitung "Welt" (Donnerstagausgabe). "Deswegen wird nun mit der gegebenen Härte ermittelt." Wie das Einsatzführungskommando der Bundeswehr mitteilte, haben auf dem Schnellboot "Hermelin", das zurzeit im Unifil-Einsatz vor der libanesischen Küste ist, vier Obermaate einen ihnen vorgesetzten Bootsmann mit Tape und Spanngurt auf einen Tisch fixiert und sein Bein bemalt.

Die Marine hat den Fall an die Staatsanwaltschaft Rostock übergeben - "wegen des Verdachts eines tätlichen Angriffs auf einen Vorgesetzten". Auch intern seien sofort die nötigen Konsequenzen gezogen worden, sagte Schimpf der "Welt" weiter. "Ich habe volles Vertrauen in die jeweiligen Disziplinarvorgesetzten, die sich mit dem Fall nun beschäftigen."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •