Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bundesregierung weist IWF-Forderungen nach Schuldenerlass für Griechenland zurück

News von LatestNews 1359 Tage zuvor (Redaktion)

Akropolis
© über dts Nachrichtenagentur
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Überlegungen des Internationalen Währungfonds (IWF) zu einem neuen Schuldenschnitt für Griechenland zurückgewiesen. Es gebe keine derartigen Zusagen der Euro-Staaten, sagte Schäuble im Haushaltsausschuss des Bundestages, wie Teilnehmer dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe) berichteten. Der IWF hatte sich zuvor in einem Bericht zum Griechenland-Programm auf eine Erklärung der Währungsunion von Dezember berufen, nach der 2014 weitere Erleichterungen für Athen möglich seien.

Nach Schäubles Aussagen ist damit aber keine Zusage zu einem möglichen Schuldenerlass verbunden. Das sei nur eine Interpretation des IWF, sagte der Finanzminister laut Teilnehmern. Nach Informationen des "Handelsblatts" gibt es in der Bundesregierung Verärgerung über den IWF-Vorstoß. Im Bundesfinanzministerium wird darauf verwiesen, dass Deutschland keine weiteren Hilfszahlungen an Griechenland mehr leisten dürfte, sobald es einen Schuldenerlass gebe. Das sei nach dem Haushaltsrecht verboten, hieß im Finanzministerium.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •