Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bundesregierung erhöht Werbeausgaben um 77 Prozent

News von LatestNews 1363 Tage zuvor (Redaktion)
Die Bundesregierung hat ihre Ausgaben für Werbekampagnen im Wahljahr deutlich erhöht. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe) unter Berufung auf eine Berichtsanforderung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Demnach gaben Ministerien und Bundespresseamt von Januar bis Mai diesen Jahres 7,3 Millionen Euro für unter anderem Zeitungsanzeigen und Plakate aus.

Das waren knapp 77 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum mit 4,1 Millionen Euro. Die Sprecherin der Grünen für Haushaltspolitik, Priska Hinz, übt in der "Bild-Zeitung" Kritik: "Die Bundesregierung macht offensichtlich Wahlkampf mit Steuergeldern. Steuergelder sind aber nicht das Wahlkampf-Budget von Schwarz-Gelb", sagte Hinz. Die Bundesregierung habe in den letzten Jahren politisch nichts erreicht, was man hätte bewerben müssen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •