Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bundesinnenminister Friedrich: Bushido sät Hass

News von LatestNews 1793 Tage zuvor (Redaktion)
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) erhebt schwere Vorwürfe gegen Rapper Bushido, der auf seinem Twitter-Profil eine stilisierte Nahost-Karte mit der Überschrift "Free Palestine" ("Befreit Palästina") zeigt, auf der Israel nicht eingezeichnet ist. Friedrich sagte "Bild am Sonntag": "Dieses Kartenbild dient nicht dem Frieden, sondern sät Hass. Bushido muss dieses Bild sofort von seiner Twitter-Seite entfernen, andernfalls kann er nicht länger als Beispiel für gelungene Integration dienen."

Der Innenminister mahnt Bushido, dem auf Twitter 280.000 Anhänger folgen, sich seiner Verantwortung bewusst zu werden. Bushido hatte 2011 einen Bambi für gelungene Integration erhalten. Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel, Vorsitzende der Tribute to Bambi-Stiftung, die den Preis vergibt, sagte "Bild am Sonntag": "Wir werden den Vorfall prüfen und dementsprechend reagieren."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •