Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bund erwartet 2017 mindestens 9 Milliarden Euro Flüchtlingskosten

News von LatestNews 154 Tage zuvor (Redaktion)

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle
© über dts Nachrichtenagentur
Der Bund muss sich im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise für 2017 auf Kosten von mindestens 8,8 Milliarden Euro einstellen. Das meldet "Bild" (Mittwoch) unter Berufung auf eine interne Kostenauflistung von Haushaltspolitikern von CDU/CSU. Danach gibt es zahlreiche Maßnahmen, die bereits beschlossen wurden, aber noch nicht in der mittelfristigen Finanzplanung enthalten sind.

Aufgelistet werden unter anderem die zusätzlichen Belastungen durch den Sozialen Wohnungsbau (500 Millionen Euro), BAMF-Integrationskurse (250 Millionen Euro), Abschlagszahlungen des Bundes an die Länder für die Betreuung der Asylbewerber (fast drei Milliarden Euro) und Humanitäre Hilfe (400 Millionen Euro). CDU-Haushaltspolitiker Norbert Brackmann mahnte gegenüber "Bild" zur "Ausgabendisziplin". Dann könne 2017 auch die schwarze Null gehalten werden. "Es ist die falsche Zeit, um über neue Ausgabenwünsche nachzudenken", sagte Brackmann gegenüber "Bild".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

ARD-Vorsitzende: Ausgaben
Nach Ansicht der ARD-Vorsitzenden und MDR-Intendantin Karola Wille müssen die öffentlich-rechtlichen Sender ihre Ausgaben gegenüber den Nutzern transparenter machen. Es sei für die Zuschauer "ganz ...

Grüne: Gauland sät mit v
Die Grünen haben AfD-Vize Alexander Gauland vorgeworfen, mit seiner Forderung nach einer Aussetzung des Asylrechts für Muslime Hass und Gewalt gegen Minderheiten zu säen. "Gauland will Menschen weg ...

Bericht: Münchner Amoklä
Der Amokläufer von München war offenbar ein Rassist mit rechtsextremistischem Weltbild. Er habe es als "Auszeichnung" verstanden, dass sein Geburtstag, der 20. April 1998, auf den Geburtstag von Ado ...

Brüssel verzichtet auf De
Die EU-Kommission verzichtet auf die Empfehlung von Geldstrafen gegen die Deifzitsünder Spanien und Portugal. Sanktionen wären rechtlich möglich gewesen, so EU-Währungskommissar Pierre Moscovici a ...

EU-Kommission verzichtet a
Die EU-Kommission verzichtet auf Defizit-Strafen gegen Spanien und Portugal. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen. ...

CDU-Generalsekretär Taube
Eine Forderung von AfD-Vize Alexander Gauland, das Asylrecht für Muslime auszusetzen, stößt bei der CDU auf entschiedenen Widerspruch: CDU-Generalsekretär Peter Tauber warf Gauland im "Tagesspiege ...

Herrmann: Attentäter von
Der Mann, der sich bei einem Musikfestival im fränkischen Ansbach in die Luft gesprengt hatte, ist nach Erkenntnissen der Ermittler offenbar in einem Chat von einem Unbekannten direkt beeinflusst wor ...

Streit über Justizreform:
Im Streit über die Justizreform der polnischen Regierung hat die EU-Kommission Warschau ein Ultimatum gestellt. Polen habe drei Monate Zeit, um die von der EU-Kommission beschlossenen Empfehlungen um ...

Jan Josef Liefers: Golfen
Das Golfspielen braucht nach Ansicht von Schauspieler Jan Josef Liefers "kein Mensch zum Leben". "Gut, man braucht Bewegung, sagen die Ärzte", so Liefers im Magazin "Zeit Golfen". "Aber es ist nicht ...

Grüne wollen Änderung de
Der in seiner Fraktion für die Bahn zuständige grüne Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel hat anlässlich der Halbjahresbilanz-Pressekonferenz der Bahn eine Änderung der Verkehrspolitik des Bunde ...

DAX am Mittag mit Gewinnen
Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag zunächst Kursgewinne verzeichnet: Kurz vor 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 10.326,29 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,77 ...

Niersbach will Berufung ge
Der frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach will gegen seine einjährige Sperre durch die Ethik-Kommission des Fußball-Weltverbandes Fifa Rechtsmittel einlegen: "Nach Beratung mit meinen Anwälten ...

Wetterdienst warnt vor sch
Der Deutsche Wetterdienst hat vor schweren Gewittern in Ost- und Süddeutschland gewarnt. Betroffen seien vor allem Bayern und Thüringen, teilte der Wetterdienst am Mittwoch mit. Durch das Unwetter k ...


prev next

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •