Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Branchen-Umfrage: 2011 sollen mehr als 350.000 neue Arbeitsplätze entstehen

News von LatestNews 2096 Tage zuvor (Redaktion)
In der deutschen Wirtschaft sollen in diesem Jahr allein in den wichtigsten Branchen bis zu 360.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Das geht aus einer Branchen-Umfrage der "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) bei Wirtschaftsverbänden und Experten hervor. Demnach werden die meisten neuen Stellen in der Gesundheitsbranche geschaffen.

Das Institut IGKE Köln rechnet mit bis zu 150.000 neuen Arbeitsplätzen. Gründe für den Boom seien die alternde Bevölkerung und das steigende Gesundheitsbewusstsein der Deutschen. Für die Zeitarbeitsbranche schätzen Experten mindestens 100.000 neuen Stellen. Vor dem Hintergrund des wachsenden Welthandels erwartet der Deutsche Speditions- und Logistikverband in diesem Jahr fünf bis sechs Prozent mehr Umsatz und damit verbunden 20.000 bis 30.000 Neueinstellungen. Im Handwerk werden laut "Bild"-Umfrage rund 25.000 zusätzliche Stellen geschaffen, im Einzelhandel beläuft sich die Zahl auf rund 20.000. Bis zu 10.000 weitere Beschäftigungsverhältnisse können im Maschinenbau entstehen. Für die Computer- und Telekommunikationsbranche schätzt der Verband Bitkom bis zu 8.000 Neuverträge, je 5.000 neue Anstellungen werden im Hotel- und Gaststättengewerbe, in der Baubranche und in der Automobilwirtschaft erwartet. Maximal 1.000 neue Anstellungen veranschlagen Experten für die Chemiebranche.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •