Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Boston-Anschlag: Freund des Angeklagten kommt auf Kaution frei

News von LatestNews 1625 Tage zuvor (Redaktion)
Einer der in der letzten Woche festgenommenen Freunde des mutmaßlichen Attentäters von Boston soll gegen Kaution frei gelassen werden. Wie US-Medien berichten, soll der 19-Jährige nach Zahlung von 100.000 US-Dollar (etwa 76.500 Euro) jedoch unter Hausarrest gestellt und mithilfe einer Fußfessel überwacht werden. Ihm wird vorgeworfen, den ermittelnden Beamten Informationen vorenthalten zu haben.

So habe er beispielsweise nicht erwähnt, dass er nach den Anschlägen im Zimmer des mutmaßlichen Attentäters Dschochar Z. gewesen sei. Bei einer Verurteilung drohen dem Kommilitonen des mutmaßlichen Bombenlegers bis zu acht Jahre Gefängnis. Zwei weitere in der vergangenen Woche festgenommene junge Männer bleiben zunächst weiter in Haft und sollen am 14. Mai vor Gericht erscheinen. Ihnen wird ebenfalls vorgeworfen, die Ermittlungen behindert zu haben. Der Prozess gegen Dschochar Z. soll derweil noch im Mai beginnen. Ende April war der Angeklagte, der im Zuge seiner Festnahme schwer verletzt worden war, in ein Krankenhaus verlegt worden. Bei dem Bombenanschlag am 15. April waren drei Menschen ums Leben gekommen und über 260 verletzt worden. Die beiden Brüder Tamerlan und Dschochar sollen den Anschlag gemeinsam vorbereitet und durchgeführt haben. Tamerlan war bei einer Verfolgungsjagd der US-Ermittler ums Leben gekommen. Eine Bestattung des 26-Jährigen erweist sich als schwierig, mehrere Friedhöfe haben sich bisher geweigert, den mutmaßlichen Bombenleger aufzunehmen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •