Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bosbach mahnt zu sachlicher Diskussion im Fall Timoschenko

News von LatestNews 1822 Tage zuvor (Redaktion)

Wolfgang Bosbach
© Deutscher Bundestag / Thomas Koehler/photothek.net, Text: dts Nachrichtenagentur
Der Vorsitzende des Bundestagsinnenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), hat davor gewarnt, bei der Kritik an der Ukraine zu überziehen. "Wenn die Debatte ab jetzt unter der Überschrift `Holt die Spiele von der Ukraine nach Deutschland` läuft, würden wir uns damit keinen Gefallen tun, denn die Debatte bekäme plötzlich eine gefährliche politische Schlagseite", sagte Bosbach der "Saarbrücker Zeitung". Der CDU-Politiker reagierte damit auf Stimmen auch seiner eigenen Partei, die im Zusammenhang mit dem Schicksal der ehemaligen ukrainischen Regierungschefin Timoschenko eine Verlegung der Fußball-EM angeregt hatten.

"Keinem politischen Gefangenen wäre damit geholfen", meinte dagegen Bosbach. Aus heutiger Sicht sei es ein Fehler gewesen, die EM an die Ukraine zu vergeben. "aber zum Vergabezeitpunkt nicht". Da habe man wohl auch die Ereignisse im Zuge der so genannten Orangenen Revolution würdigen wollen. Um weiteren Druck auf die Regierung in Kiew auszuüben, plädierte der CDU-Politiker dafür, sich eng mit anderen an der EM teilnehmenden Nationen abzustimmen. "Der Protest wird keine besondere Wirkung in der Ukraine hinterlassen, wenn Deutschland damit allein bleibt", meinte Bosbach.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •