Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bildungsministerin Wanka plädiert für bundesweit einheitliches Abitur

News von LatestNews 1264 Tage zuvor (Redaktion)

Johanna Wanka
© Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde, Text: über dts Nachrichtenagentur
Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) plädiert für ein einheitliches Abitur in ganz Deutschland. "Ich war und bin sehr für ein Zentral-Abitur in ganz Deutschland, und zwar möglichst schnell. Das bedeutet: vergleichbare Abitur-Aufgaben für alle Bundesländer", sagte Wanka der "Bild am Sonntag".

In dem am Freitag von der Kultusministerkonferenz beschlossenen Aufbau eines zentralen Abitur-Aufgabenpools sieht die Ministerin dabei nur einen ersten Schritt: "Gerade haben sich die Länder geeinigt, gemeinsame Prüfungsinhalte zu erarbeiten und bis zum Schuljahr 2016/2017 umzusetzen. Sechs Länder werden in Deutsch, Mathe und Englisch schon im Jahr 2014 mit gemeinsamen Abitur-Prüfungen starten. Ja, es ist gut, dass es in dieser Sache vorangeht." Gleichzeitig warnte die Ministerin vor einem Qualitätsverlust der Hochschulreife: "Natürlich müssen wir aufpassen, dass das Niveau nicht absinkt. Aber ich bin der Meinung: Alle, die in der Lage sind, die Anforderungen zu bewältigen, sollten die Chance haben, Abi zu machen."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •