Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Berlusconi-Partei schürt im Europawahlkampf Ressentiments gegen Deutsche

News von LatestNews 952 Tage zuvor (Redaktion)

Europaflagge
© über dts Nachrichtenagentur
Die Partei Forza Italia des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi schürt mit ihrer Kampagne im Europawahlkampf Ressentiments gegen Deutsche. Das Plakat mit dem Slogan "Più Italia, meno Germania" ("Mehr Italien, weniger Deutschland"), das in Italien in diesen Tagen veröffentlicht wurde, macht die deutsche Sparpolitik für die Rezession der italienischen Wirtschaft verantwortlich, berichtet der "Spiegel". Berlusconis Partei fordert, sich dem Kurs zu widersetzen.

Das Ziel sei "mehr Italien in Europa, weniger Europa in Italien". Die Forza Italia gehört wie die CDU/CSU zur Gruppe der konservativen Parteien (EVP) im Europäischen Parlament, deren gemeinsamer Spitzenkandidat der ehemalige luxemburgische Ministerpräsident Jean-Claude Juncker ist. "Es ist empörend, dass eine Schwesterpartei der CDU in Italien mit antideutschen Parolen Wahlkampf macht", sagte der Spitzenkandidat der Sozialisten, EU-Parlamentspräsident Martin Schulz. Ein solches Plakat zerstöre den Geist der europäischen Einigung: "Deutschland ist ein sehr solidarisches Land, und deshalb ist ein solches Plakat unverschämt", so Schulz. Auch die CDU distanzierte sich von der Aktion: "Das ist nicht in Ordnung. Dafür fehlt mir jedes Verständnis", sagte Herbert Reul, Chef der Unionsabgeordneten im EU-Parlament.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •