Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Berlin: Mann stürzt im Drogenrausch vom Balkon und stirbt

News von LatestNews 1263 Tage zuvor (Redaktion)

Polizeiauto
© über dts Nachrichtenagentur
In Berlin ist am Montagnachmittag ein 30-jähriger Mann, der zuvor Drogen konsumiert haben soll, von einem Balkon gestürzt und kurz nach seiner Einlieferung in ein Krankenhaus gestorben. Passanten hatten die Polizei gegen 15:30 Uhr alarmiert, nachdem sie den Mann, der unbekleidet gewesen war, an einer Balkonbrüstung in der sechsten Etage hatten hängen sehen, wie die örtliche Polizei am Dienstag mitteilte. Als die Beamten eintrafen, lag der schwer verletzte Mann auf einem unter dem Balkon befindlichen Vordach im ersten Obergeschoss.

Rettungskräfte brachten den 30-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er aufgrund der erlittenen Kopfverletzungen verstarb. Im Zuge der Ermittlungen in der betroffenen Wohnung fanden die Polizisten einen ebenfalls nackten Mann schlafend auf der Couch vor und nahmen ihn vorläufig fest. In Polizeigewahrsam leistete der 37-Jährige bei einer Blutentnahme erheblichen Widerstand, trat um sich und fügte einem Polizisten einen Armbruch zu. Nach den derzeitigen Erkenntnissen hatten beide Männer vor dem Unglück Drogen konsumiert. Im Rausch lief der Jüngere auf den Balkon und fiel ohne Zutun des Anderen in die Tiefe. Der 37-Jährige, bei dem Betäubungsmittel gefunden worden waren, wurde nach seiner Vernehmung und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung verantworten, teilten die Ordnungshüter weiter mit.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •