Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Berlin: 49-Jähriger stirbt nach Sturz aus Mehrfamilienhaus

News von LatestNews 906 Tage zuvor (Redaktion)

Polizeiauto
© über dts Nachrichtenagentur
Im Berliner Stadtteil Alt-Hohenschönhausen ist am Montagabend ein 49-jähriger Mann gestorben, nachdem er versucht hatte, sich aus dem sechsten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses abzuseilen. Anwohner hatten die Polizei gegen 21:30 Uhr darüber informiert, dass der Mann mehrfach aus einem Fenster und vom Balkon seiner Wohnung mit einer Schreckschusswaffe geschossen sowie Böller und Feuerwerksraketen gezündet hatte, teilten die Ordnungshüter am Dienstag mit. Demnach bewarf der 49-Jährige auch die eingetroffenen Beamten mit Böllern.

Aufgrund weitergehender Ermittlungen konnte nicht ausgeschlossen werden, dass der sehr aggressiv wirkende Mann im Besitz einer scharfen Schusswaffe ist und sich sein 13-jähriger Sohn in der Wohnung befindet, teilte die Berliner Polizei weiter mit. Nach der Alarmierung von Spezialeinsatzkräften wurde der Bereich rund um das Haus weiträumig abgesperrt. Im weiteren Verlauf knotete der 49-Jährige mehrere Laken zusammen, befestigte diese zu einem Seil am Balkon und ließ sich herunter, wobei er weiterhin mit Feuerwerkskörpern um sich warf. Als er sich in Höhe des fünften Obergeschosses befand, löste sich ein Knoten und der 49-Jährige stürzte herunter. Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen erlag der Mann noch vor Ort seinen Verletzungen. Einsatzkräfte fanden in seiner Wohnung eine Schreckschusswaffe sowie das Messer. Der 13-jährige Sohn befand sich nicht in der Wohnung.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •