Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Berlin: 21-Jähriger verletzt Polizeibeamten schwer

News von LatestNews 1209 Tage zuvor (Redaktion)

Polizei
© über dts Nachrichtenagentur
Ein 21-jähriger Mann hat am gestrigen Donnerstagnachmittag zwei Polizeibeamte im Berliner Stadtteil Mitte zum Teil schwer verletzt. Die Ordnungshüter waren gegen 16:00 Uhr wegen eines Falles von häuslicher Gewalt zu einer Wohnung gerufen worden, wie die örtliche Polizei am Freitag mitteilte. Die beiden Funkwagenbesatzungen fanden in der sechsten Etage des Mehrfamilienhauses demnach eine geöffnete Wohnungstür vor und hörten aus dem Inneren ein leises Wimmern.

Plötzlich erschien ein 21-Jähriger an der Tür, der unvermittelt auf die Polizisten losging. Bei dem Angriff des jungen Mannes erlitten zwei Beamte Stichverletzungen. Während ein Polizist nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen konnte, musste sein Kollege stationär in der Klinik aufgenommen werden und wird dort intensivmedizinisch betreut. Lebensgefahr bestehe allerdings nicht, wie die Ordnungshüter weiter mitteilten. In der Wohnung befanden sich noch zwei Frauen, bei denen es sich um Familienangehörige des Angreifers handelt. Eine von ihnen wies eine leichte Verletzung auf und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der 21-jährige Angreifer konnte zwar überwältigt und festgenommen werden, zeigte sich aber auch in Polizeigewahrsam aggressiv: In der Zelle randalierte der 21-Jährige und attackierte zwei Polizeiangestellte, die nach dem Übergriff ihre Schicht beenden mussten. Die Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der Tatverdächtige, der der Polizei bereits wegen Gewaltdelikten bekannt ist, soll am heutigen Freitag einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls überstellt werden, hieß es seitens der Ordnungshüter weiter.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •