Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: WLAN-Ausbau in Berlin verzögert sich weiter

News von LatestNews 257 Tage zuvor (Redaktion)

Frau mit Tablet
© über dts Nachrichtenagentur
Der Ausbau des kostenlosen öffentlichen WLAN-Netzes in Berlin verzögert sich offenbar erneut um mehrere Monate. Das ergaben Recherchen des rbb. Demnach sollen erst im Juni, vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft, die ersten von 100 WLAN-Hotspots freigeschaltet werden.

"Eine konsequente Projektsteuerung sieht anders aus. Der ursprüngliche Zeitplan war wohl gar nichts wert", sagte Stefan Gelbhaar, Sprecher für Medien- und Netzpolitik der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus. Die Senatskanzlei hatte einen IT-Dienstleister im Juni 2015 als Kooperationspartner für das Projekt "Freies WLAN für Berlin" ausgewählt. Die Vertragsverhandlungen zogen sich hin, erst im November 2015 unterzeichneten die Partner einen Vertrag. Er sieht vor, dass das Unternehmen 650 Hotspots installieren soll und dafür eine Förderung von 170.000 Euro erhält. Diese Summe deckt allerdings nur ein Drittel der Kosten, den Rest muss der IT-Dienstleister durch Werbung finanzieren.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •