Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: Technische Situation bei der Luftwaffe schlechter als angenommen

News von LatestNews 803 Tage zuvor (Redaktion)
Die technische Situation bei der Bundeswehr-Luftwaffe ist offenbar noch schlechter als angenommen. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Donnerstag) unter Berufung auf eine Übersicht der Bundeswehr. Danach geht aus der Auflistung über die "Materielle Einsatzbereitschaft der Streitkräfte" hervor, dass nur 42 der 109 Eurofighter und 38 der 89 Tornados der Luftwaffe momentan für einen Einsatz verfügbar sind.

Als "nicht versorgungsreif" würden darin außerdem der Kampfhubschrauber Tiger und der Transporthubschrauber NH90 klassifiziert. Die relativ neuen Helikopter sollen ohne ausreichende Ersatzteile ausgeliefert worden sein. Probleme bereitet der Bundeswehr offenbar auch das gepanzerte Transportfahrzeug Boxer, berichtet die "Bild" weiter. 110 der 180 vorhandenen Boxer seien in der Instandsetzung. Auch dieses Fahrzeug sei "nicht versorgungsreif". Wie die "Bild" weiter schreibt, ist die Bundeswehr-Luftwaffe offenbar am Rande ihrer Einsatzbereitschaft angekommen. Inspekteur Karl Müller habe laut Teilnehmern am Mittwoch im Verteidigungsausschuss erklärt, die Luftwaffe könne ihre Aufgaben momentan zwar erfüllen. Sollten aber weitere Aufgaben hinzukommen, gehe das zu Lasten der Präsenz im Inland. Als "böse Bescherung" bezeichnete Grünen-Haushälter Tobias Lindner die Berichte der Inspekteure. "Die Lage der Verfügbarkeit des Bundeswehrmaterials stellt sich noch desolater dar als angenommen", sagte Lindner der "Bild". Die verschleppte Ersatzteilbeschaffung in der Amtszeit von Thomas de Maizière habe nun massive Auswirkungen auf die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •