Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: Steuereinnahmen steigen im März auf Rekordhöhe

News von LatestNews 962 Tage zuvor (Redaktion)

Euroscheine
© über dts Nachrichtenagentur
Der robuste Aufschwung treibt die Steuereinnahmen immer weiter in die Höhe: Im März nahmen Bund und Länder 7,2 Prozent mehr Geld von Bürgern und Wirtschaft ein, wie das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) unter Verweis auf Zahlen aus dem Bundesfinanzministerium berichtet. Mit einem Steueraufkommen von 55,4 Milliarden Euro sei dies der beste März aller Zeiten für die Finanzminister von Bund und Ländern gewesen. Mit dem starken März-Ergebnis summiert sich das Plus für das erste Quartal nun auf 3,7 Prozent.

Damit war der Zuwachs etwas stärker, als bei der letzten Steuerschätzung für das Gesamtjahr 2014 vorhergesagt. Anfang Mai wird eine neue Steuerschätzung veröffentlicht. Die Staatskassen profitieren vor allem vom robusten Arbeitsmarkt. Dank hoher Beschäftigung und steigender Löhne stieg das Lohnsteueraufkommen im ersten Quartal um sieben Prozent. Sichere Jobs und steigende Einkommenserwartungen trieben überdies den privaten Konsum, was dem Staat wiederum Einnahmen aus der Umsatzsteuer bescherte: Im ersten Quartal legte das Aufkommen der wichtigsten Einzelsteuer um 2,8 Prozent zu.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •