Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: Spritpreis in Deutschland laut Bundesregierung auf Zehn-Jahres-Hoch

News von LatestNews 1605 Tage zuvor (Redaktion)

Zapfsäule
© dts Nachrichtenagentur
Autofahrer haben noch nie so viel für Benzin und Diesel bezahlen müssen wie in diesem Jahr. Nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstag) ist der Preis für einen Liter Superbenzin in den vergangenen zehn Jahren um rund 70 Prozent gestiegen, für einen Liter Diesel sogar um 80 Prozent. Die Zeitung beruft sich dabei auf Daten der Bundesregierung.

Demnach kostete im Jahr 2002 der Liter Super 1,05 Euro, im März 2012 lag der Preis bei 1,72 Euro - so hoch wie noch nie. Für Diesel mussten die Autofahrer vor zehn Jahren nur 84 Cent bezahlen, im März 2012 waren es hingegen 1,53 Euro pro Liter. Während Automobilclubs und Verbraucherverbände den Mineralölkonzernen regelmäßig Abzocke vorwerfen, macht die Bundesregierung die Verteuerung des Rohöls auf dem Weltmarkt für die Preisexplosion verantwortlich. So habe sich der Importpreis in den letzten zehn Jahren "mehr als verdreifacht", heißt es in der Antwort auf eine Parlamentsanfrage der SPD. Gleichwohl müsse Missbrauch verhindert werden. Angesichts der kostenträchtigen Entwicklung auf dem Kraftstoffmarkt setze man daher auf "eine Stärkung des Wettbewerbs", heißt es in dem Papier.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •