Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: Rund eine Million Strafen für Hartz IV-Empfänger

News von LatestNews 1003 Tage zuvor (Redaktion)
Die Jobcenter haben im vergangenen Jahr wieder rund eine Million Strafen gegen säumige Hartz-IV-Bezieher verhängt. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA). Danach registrierte die BA bis Ende November bereits 918.244 Sanktionen gegen Hartz IV-Empfänger - etwa 20.000 weniger als im Vorjahres-Zeitraum.

In der Regel kommen pro Monat zwischen 80.000 und 90.000 neue Strafen hinzu, allein im November waren es 87.463. Dadurch könnte die Zahl auch in diesem Jahr über eine Million steigen. 2012 hatte die Zahl der Sanktionen erstmals die Millionen-Grenze überschritten. Damals wurden laut BA 1.024.621 Strafen gegen Hartz-Empfänger verhängt. Auch im vergangenen Jahr wurden die meisten Sanktionen wegen Meldeversäumnissen ausgesprochen. Davon waren fast drei Viertel der Fälle betroffen. Fast ein Viertel der Betroffenen erhielt Strafen, weil sie nicht mit dem Jobcenter kooperierten: 105.416 weigerten sich, Pflichten aus der Eingliederungsvereinbarung mit dem Jobcenter zu erfüllen, 94.178 verweigerten die Arbeitsaufnahme, 21.916 brachen Weiterbildungskurse ab.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •