Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: ProSiebenSat.1 will Produktionsfirma ausbauen

News von LatestNews 1887 Tage zuvor (Redaktion)
Deutschlands größter Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 will mit dem schnellen Ausbau der Produktionsfirma Red Arrow, zu der auch die Vertriebsfirma Seven One International gehört, unabhängiger vom labilen Fernsehwerbemarkt werden. Daher will die Münchener Sendergruppe noch mehr Produktionsfirmen im Ausland kaufen. "Wir wollen durch weitere Zukäufe wachsen", sagte Jens Richter, Geschäftsführer von Red Arrow und Chef des Filmrechtevertriebs Seven One International, dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe).

"Wir setzen bei Red Arrow auf eine weitere Expansion. Deshalb prüfen wir auch Zukäufe im Bereich Unterhaltung und Drama." Ins Visier nimmt Red Arrow vor allem junge, aufsteigende Firmen. "Unsere Strategie ist es, kleinere Firmen zu übernehmen oder zu gründen und dann das Geschäft auszubauen", so der Red Arrow-Geschäftsführer. Die erst 2010 gegründete Produktions- und Vertriebstochter Red Arrow wächst derzeit schnell. "In diesem Jahr wollen wir unseren Umsatz verdoppeln. Wir rechnen mit Erlösen von über 100 Millionen Euro", sagte Richter. Im vergangenen Jahr lagen die Erlöse nach Unternehmensangaben bei 60 Millionen Euro. Der Umsatz von ProSiebenSat.1 kletterte unterdessen im vergangenen Jahr um knapp neun Prozent auf drei Milliarden Euro. Erst in der vergangenen Woche hatte die Pro Sieben-Tochter Red Arrow die Mehrheit an dem amerikanischen Fernsehproduzenten Fuse übernommen. Im Frühjahr hatten die Münchener bereits die Mehrheit an der Londoner Produktionsfirma "The Mob Film" mit Standorten in London, Manchester und Los Angeles gekauft. Mit den wirtschaftlichen Resultaten der bisherigen Expansion ist das Management zufrieden. "Red Arrow ist profitabel auf Ebitda-Basis", so Richter. Zu Red Arrow gehören mittlerweile zahlreiche Produzenten in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Schweden, Dänemark, Großbritannien und den USA. Außerdem gibt es eine Koproduktionspartnerschaft mit Granada in Australien.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •