Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: Neue BND-Zentrale bekommt Wäldchen für bis zu eine Million Euro

News von LatestNews 1046 Tage zuvor (Redaktion)
Der Bund stattet die neue Berliner Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND) großzügig mit einem eigenen Wäldchen aus, das bis zu eine Million Euro kosten könnte. Am nördlichen Ende des Riesenbauwerks in Berlin-­Mitte sollen nach Recherchen des Magazins "Cicero" (Februarausgabe) bis zu 60 Kiefern angepflanzt werden. 20 der Bäume, die 15 bis 20 Meter messen, sind demnach bereits dort.

Der BND hatte seinen Hauptsitz bisher in einer bewaldeten Gegend im bayerischen Pullach. Nächstes Jahr sollen die Geheimen in ihre neue Zentrale in der Berliner Chausseestraße einziehen. Eine Baumschule in Brandenburg wurde mit der Pflanzung der Kiefern beauftragt, wie das Magazin weiter berichtet. Zu den Kosten gibt es widersprüchliche Angaben, die zwischen 750.000 und 1,02 Millionen Euro liegen. Ein Mitarbeiter der Baumschule sagte "Cicero", geplant seien 60 Bäume, die jeweils zwischen 15.000 und 17.000 Euro kosteten. Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) sprach auf Anfrage zunächst von 50 Bäumen, die 6.000 bis 10.000 Euro kosten sollten. Von dem Magazin mit den höheren Zahlen der Baumschule konfrontiert, teilte die Behörde mit, "inklusive Ballenschutz, Stützkonstruktion, Erstpflege und Aufrichtung mittels Kran" würden doch 15.000 bis 16.000 Euro pro Kiefer anfallen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •