Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: Mögliche EHEC-Quelle in Lübeck

News von LatestNews 2056 Tage zuvor (Redaktion)

Enterohämorrhagische Escherichia coli (EHEC)
© CDC, über dts Nachrichtenagentur
Auf der Suche nach dem Ursprung der gefährlichen Darmerkrankung soll es einem Zeitungsbericht zufolge eine neue Spur geben. So hätten sich in einem Restaurant in der Hansestadt Lübeck 17 Menschen mit dem Darmkeim infiziert, berichten die "Lübecker Nachrichten". Experten des Robert-Koch-Instituts und des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) seien bereits eingetroffen und versuchten nun über die Lieferantenkette einen möglichen Hinweis zu erhalten, wie der Erreger in Umlauf gekommen sein könnte.

Das EHEC-Bakterium kann das Hämolytisch-Urämische-Syndrom (HUS) auslösen. Zu den Symptomen der Krankheit gehören wässriger oder blutiger Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen. Bei einem besonders schweren Krankheitsverlauf droht Nierenversagen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •