Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: Ermittlungen gegen weiteren mutmaßlichen NSU-Unterstützer

News von LatestNews 1733 Tage zuvor (Redaktion)
Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen einen weiteren mutmaßlichen Unterstützer der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" gehen die Fahnder davon aus, dass der Jenaer Neonazi André K. "die NSU-Mitglieder Uwe B. und Uwe M. zu dem Banküberfall am 4. November 2011 in Eisenach begleitet" habe. Nach dem Selbstmord der beiden an jenem Tag habe er das dritte Mitglied der Terrorzelle, Beate Z., telefonisch informiert.

Bei einer Durchsuchung von K.s Fahrzeug am 9. Februar wurden ein Samsung-Handy und diverse Unterlagen beschlagnahmt. Laut Ermittlungsakten loggte sich die auf K. registrierte Handy-Nummer am 4. November 2011 zwischen 13.54 Uhr und 14.06 Uhr in einer bestimmten Mobilfunkzelle ein. In deren Bereich stand das Wohnmobil, in das B. und M. flüchteten. Mit seinem Handy soll K. eine Internetverbindung zu Z. hergestellt haben. Den Ermittlern zufolge besteht der Verdacht, dass K. sie "über die Lageentwicklung in Eisenach informiert hat". K.s Anwalt sagte "Focus": "Die Vorwürfe werden sich bald zerstreuen. Die Mobilfunkzelle liegt nun mal nah an der A 4, auf der Herr K. an diesem Tag gefahren ist."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •