Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: Einigung bei Standortauswahlgesetz zur Lagerung von Atommüll

News von LatestNews 1551 Tage zuvor (Redaktion)

Castor-Protest
© über dts Nachrichtenagentur
Das parteiübergreifende Standortauswahlgesetz zur Lagerung von hochradioaktivem Atommüll kann voraussichtlich am Freitag dieser Woche vom Bundestag verabschiedet werden. Nach Informationen des ARD-"Hauptstadtstudios" wurden die letzten Streitpunkte ausgeräumt. Danach wird die Bund-/Länder-Kommission, die die Kriterien der Standortsuche erarbeiten soll, 32 Mitglieder haben, je acht Vertreter aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Bundestag und Bundesrat.

Die 16 Politiker sollen jedoch kein Stimmrecht haben. Das neu zu gründende Bundesamt für Endlagerung, das die Aufsicht über die Endlager übernehmen soll, wird erst im Laufe des Jahres 2014 entstehen. Außerdem soll eine verbindliche Regelung für die Zwischenlagerung der noch im Ausland befindlichen Castor-Behälter festgeschrieben werden. Es wird erwartet, dass die Fraktionen am Nachmittag einer Verabschiedung des Gesetzes zustimmen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •