Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: Deutschlands Wirtschaftselite will für Euro-Rettung werben

News von LatestNews 2002 Tage zuvor (Redaktion)

2-Euro-Münze
© dts Nachrichtenagentur
Führende Köpfe der deutschen Wirtschaft wollen offenbar für die Rettung des Euros werben. Dies berichtet die Onlineausgabe des "Handelsblattes". Etwa 70 Konzernführer aus Deutschland und auch aus Frankreich werden sich demnach ab kommender Woche in großen Zeitungsanzeigen für den Euro einsetzen.

"Wir richten uns mit einem klaren Appell an die Politik, alles dazu beizutragen, die Voraussetzungen für einen dauerhaft stabilen und wettbewerbsfähigen Euro zu schaffen. Das ist die Basis für zukünftigen Wohlstand in Europa", ist in einem Entwurf der Anzeige zu lesen. Die Gemeinschaftswährung sei "Jobmotor und Wohlstandsgarant". Betroffenen Ländern müsse kurzfristig geholfen werden, auch wenn die Rückkehr zu stabilen finanziellen Verhältnissen viele Milliarden kosten werde. Der Euro als Symbol des neuen Europas dürfe zum Wohle des Kontinents nicht gefährdet werden. Die Inhalte der Kampagne seien auch mit dem Kanzleramt abgestimmt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •