Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: Bund machte 2013 rund 22 Milliarden Euro neue Schulden

News von LatestNews 1061 Tage zuvor (Redaktion)

Euroscheine
© über dts Nachrichtenagentur
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat im vergangenen Jahr neue Schulden in Höhe von rund 22 Milliarden Euro aufgenommen. Damit blieb er rund drei Milliarden Euro unter der zulässigen Nettokreditaufnahme von 25,1 Milliarden Euro für 2013, die ihm der Bundestag bewilligt hatte. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts für das Finanzministerium hervor, wie der "Spiegel" berichtet.

Eine Ursache für die günstige Entwicklung sind demnach die immer noch üppig sprudelnden Steuereinnahmen. Die Neuverschuldung lag 2013 damit niedriger als im Jahr zuvor. Im vergangenen Jahr hatte der Bundeshaushalt eine Reihe zusätzlicher Belastungen zu verkraften. Dazu zählten unter anderem die Hochwasserhilfe und der deutsche Anteil am Kapital des europäischen Rettungsschirms. Trotz der guten Entwicklung hält das Finanzministerium den ausgeglichenen Haushalt mit einer "schwarzen Null" im kommenden Jahr "keineswegs für einen Selbstläufer".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •