Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: BND spioniert afghanische Regierung aus

News von LatestNews 1546 Tage zuvor (Redaktion)
Der Bundesnachrichtendienst (BND) spioniert laut einem Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe) auf Weisung des Bundeskanzleramtes die gesamte afghanische Regierung aus. Dies berichtet die Zeitung unter Berufung auf den BND-Präsidenten Gerhard Schindler. Schindler trat demnach am Mittwoch in einer geheimen Sitzung des Bundestags-Innenausschusses auf und sagte dort nach Angaben von Teilnehmern mit Blick auf die jüngsten Geheimdienstskandale, der Auslandsnachrichtendienst sammle anders als Amerikaner und Briten keine massenhaften Informationen und lasse verbündete Staaten wie die USA oder Großbritannien prinzipiell außen vor.

Anders halte man es aber mit Staaten wie Afghanistan oder Syrien. So observiere man die komplette afghanische Regierung auf Geheiß des Bundeskanzleramtes mit nachrichtendienstlichen Mitteln. Ein maßgeblicher Grund dafür sei die weit verbreitete Korruption in Kabul. Um an Informationen zu kommen, so Teilnehmer weiter, greife der BND auch selbst zum Instrument der Bestechung. 2008 war bekannt geworden, dass der BND sechs Monate lang den E-Mail-Verkehr zwischen dem afghanischen Wirtschaftsminister und einer "Spiegel"-Journalistin überwachte. Das Bundeskanzleramt ist für die Koordinierung der Geheimdienste zuständig.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •