Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: ARD rechnet für 2012 nur mit dem dritten Platz

News von LatestNews 1572 Tage zuvor (Redaktion)
Eigentlich hätte 2012 für die öffentlich-rechtlichen Sender ein gutes Jahr werden müssen: Die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele sorgten den Sommer über für hohe Einschaltquoten. Doch in der Endabrechnung für das gesamte Fernsehjahr wird vom Sport-Boom nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" nur das ZDF profitieren, die ARD dagegen sackt weiter ab. Das Erste wird auch nach interner Einschätzung wohl einen historischen Minusrekord einfahren und hinter ZDF und RTL nur auf dem dritten Platz landen.

Derzeit liegt das Zweite mit 12,6 Prozent Marktanteil (Vorjahr: 12,1 Prozent) vorn, RTL mit 12,4 Prozent (14,1) auf Platz zwei, das Erste mit 12,3 Prozent (12,4) dahinter. Innerhalb der ARD wird auch die monatelange Quotenpleite des täglichen Talks von Thomas Gottschalk im Vorabendprogramm für die Misere verantwortlich gemacht. Unter dem schwachen Zuspruch der Sendung hätten die Quoten der nachfolgenden Sendungen gelitten, heißt es intern. Einen Hoffnungsschimmer gibt es derzeit nicht. Für das Programmjahr 2013, in dem kein sportliches Großereignis stattfindet, erwarten ARD-Verantwortliche keine Besserung. Durch die Vielzahl neuer Kanäle ist der Marktanteil aller großen Sender seit Jahren tendenziell rückläufig.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •