Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bericht: 200.000 Hartz-IV-Empfängern wurde 2011 der Strom abgestellt

News von LatestNews 1648 Tage zuvor (Redaktion)
Menschen, die von Arbeitslosengeld II leben, können immer häufiger ihre Stromrechnungen nicht mehr bezahlen: Deshalb haben die Energieversorger im vergangenen Jahr rund 200.000 Hartz-IV-Empfängern den Strom gesperrt. Das berichtet das ARD-Politikmagazin "Report Mainz" unter Berufung auf neue Untersuchungen und Schätzungen des Paritätischen Gesamtverbands. Ulrich Schneider, der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands, erklärte in "Report Mainz": "Wir haben mittlerweile eine Unterdeckung, die kann im Jahr bei einem Vier-Personenhaushalt bis zu 150 Euro betragen. Das Geld haben die Menschen nicht."

Das Bundessozialministerium dagegen betont, die Strompreiserhöhungen seien bei der Berechnung des aktuellen Regelsatzes berücksichtigt worden. Eine Sprecherin antwortete auf Anfrage von "Report Mainz": "Der Regelsatz wird als pauschalierte Leistung ausgezahlt, so dass es jedem einzelnen überlassen bleibt, wie und wofür er sein Budget ausgibt."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •