Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Beckenbauer kritisiert Transferpolitik von Paris Saint-Germain

News von LatestNews 1538 Tage zuvor (Redaktion)

Franz Beckenbauer
© dts Nachrichtenagentur
Die Fußball-Legende Franz Beckenbauer hat die Transferpolitik von Paris Saint-Germain und Zenit St. Petersburg kritisiert. Gegenüber dem Bezahlsender Sky erklärte der "Kaiser", dass man "mit dem Irrsinn jetzt endlich mal aufhören" sollte. "Man treibt die Preise in Höhen, die astronomisch sind", monierte Beckenbauer, der sich zugleich für eine Rückkehr zu einem "vernünftigen wirtschaften" aussprach.

Er könne nur hoffen, dass der Präsident des europäischen Fußballverbands Uefa, Michel Platini, das sogenannte Financial Fair Play, für das sich Platini ja vehement einsetze, auch umsetzen könne, so Beckenbauer weiter. Der Klub aus der französischen Hauptstadt hatte in der vergangenen Transferperiode über 145 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben, Zenit St. Petersburg gab 95 Millionen Euro aus.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •