Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bahr fordert klare Koalitionsaussage von der Union

News von LatestNews 1449 Tage zuvor (Redaktion)
Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat die Union davor gewarnt, ohne klare Koalitionsaussage zugunsten der Liberalen in den Bundestagswahlkampf zu ziehen. Bahr sagte "Bild am Sonntag": "Immer wenn die Union in der Vergangenheit die Wähler im Unklaren darüber gelassen hat, mit wem sie regieren will, hat sie die Wahl verloren." In Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg habe sie "rumgeeiert", auch mit den Grünen "geflirtet".

Bahr: "Die Union schadet sich selbst, wenn sie beliebig wird." Bahr riet seiner Partei, im kommenden Bundestagswahlkampf auf ein Team, und nicht nur auf einen Spitzenkandidaten, zu setzen: "Anders als 2009 sollten wir den Wahlkampf nicht nur auf eine Person ausrichten. Wir haben erfolgreiche Minister und eine erfolgreiche Fraktionsführung. Das spricht für einen Teamwahlkampf im kommenden Jahr." Er machte aber klar, dass er Philipp Rösler einen Wahlerfolg zutraue. Bahr: "Die Menschen spüren, dass es ihnen mit der FDP in Regierungsverantwortung besser geht."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •