Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bahn und Bombardier einigen sich auf Rahmenvertrag über E-Loks

News von LatestNews 1456 Tage zuvor (Redaktion)

Bahn-Zentrale
© über dts Nachrichtenagentur
Die Deutsche Bahn (DB) hat sich mit Bombardier Transportation über einen umfangreichen Rahmenvertrag zur Lieferung von elektrischen Lokomotiven geeinigt. Der Vertrag umfasst bis zum Jahr 2023 einen möglichen Lieferumfang von bis zu 450 Lokomotiven, wie die DB am Donnerstag in Berlin mitteilte. Aus dem Rahmenvertrag ruft die Bahn demnach 110 Lokomotiven für DB Schenker Rail und 20 für DB Regio sofort ab.

Der Rahmenvertrag ermögliche zudem unterschiedliche Varianten bei der technischen Ausstattung der Lokomotiven. "Mit den neuen Lokomotiven sind wir für die unterschiedlichen verkehrlichen Anforderungen der Märkte gut gerüstet", sagte Volker Kefer, DB-Technik- und Infrastruktur-Vorstand. Bei den Lokomotiven handelt es sich um eine Weiterentwicklung der im Betrieb bewährten TRAXX-Plattform von Bombardier. Sie erfüllen die neuesten europäischen Normen und technischen Vorgaben. Derzeit sind europaweit in 17 Ländern rund 1.600 Lokomotiven mit der TRAXX-Plattform im Einsatz, darunter mehr als 700 bei der DB. Der Vertrag steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung DB-interner Gremien und dem Ablauf der vergaberechtlich zu beachtenden Informations- und Wartefrist, hieß es seitens der Bahn weiter.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •