Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Bafin-Präsidentin verteidigt geplante Reform der Lebensversicherungen

News von LatestNews 990 Tage zuvor (Redaktion)
Die Präsidentin der Finanzaufsichtsbehörde Bafin, Elke König, hat in einem Gespräch mit der F.A.Z. das geplante Gesetzespaket für eine Reform der Lebensversicherungen verteidigt. Sie hält es demnach für richtig, die hohen Bewertungsreserven von aktuell rund 70 Milliarden Euro nicht an jetzt ausscheidende Versicherungsnehmer auszubezahlen. "Die Bewertungsreserven gehören der Gesamtheit der Versicherungsnehmer, und diesen Grundsatz halte ich für richtig", sagte König.

"Wer eine Lebensversicherung abschließt, beteiligt sich ja an einem Kapitalstock, den die anderen Versicherungsnehmer zuvor aufgebaut haben." Die geltenden unverhältnismäßigen Beteiligungsregeln begünstigten 7 Millionen ausscheidende Versicherte zum Nachteil der 88 Millionen verbleibenden. "Es geht darum, einen generationengerechten Ausgleich innerhalb der Versichertengemeinschaft zu schaffen", sagte König weiter.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •