Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Badenmode und ihre Vielfalt

News von god 2232 Tage zuvor      http://pressemitteilung.ws
Damen Bademode gibt es in großer Auswahl in jedem Bekleidungsgeschäft und noch mehr Auswahl hat man in Online-Shops. Alles was das Frauenherz für den großen Auftritt im Schwimmbad oder am Strand, begehrt wird dort angeboten. Manche Kleidungsstücke, wie ein Strandkleid oder ein Pareo, sind nicht unbedingt nötig, aber unheimlich bequem und chic. Mit einem Pareo kann man fast alles machen. Er kann wie ein Kleid gebunden oder wie ein Rock um die Hüften gewickelt werden und verdeckt gekonnt kleine Problemzonen. In der Regel ist er aus leichtem, luftdurchlässigem Stoff, damit die Trägerinnen nicht ins Schwitzen kommen. Jeder Windhauch verfängt sich im Pareo und dadurch wird das Tragen, als sehr angenehm empfunden. Die verschiedenen Wickel- und Bindetechniken sind nicht kompliziert und im Handumdrehen gelernt. Einmal zu Hause vor dem Spiegel geübt, hat jede Frau die richtige Technik zum Binden verinnerlicht. Wenn man nach dem Schwimmen aus dem Wasser kommt, kann man den Pareo umbinden, um nicht auszukühlen, wenn keine Umkleidemöglichkeit vorhanden ist, wie es an vielen Badeseen der Fall ist. Selbstbewusste Menschen binden sich den Pareo um und wechseln einfach darunter die nasse Badekleidung gegen trockene. Das ist aber nicht Jedermanns Sache, weil bei vielen das Schamgefühl zu stark ausgeprägt ist und es wäre eine Katastrophe, wenn der Pareo verrutscht und andere Menschen ein Körperteil zu sehen bekommen, dass nicht gezeigt werden soll. Erstaunlich ist, dass es gerade die ältere Generation ist, die sich darum weniger Gedanken macht. Jüngere Menschen sind da viel prüder, selbst wenn sie die knappste Badebekleidung tragen, die es zu kaufen gibt und die sowieso fast alles zeigt.




Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •