Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Australien: 63-Jähriger stirbt bei Kampf gegen Buschbrände

News von LatestNews 1143 Tage zuvor (Redaktion)

Fahne von Australien
© über dts Nachrichtenagentur
In Australien ist ein 63-jähriger Mann an einem Herzinfarkt gestorben, als er sein Haus gegen die schweren Buschbrände verteidigen wollte, die momentan im Südosten des Landes wüten. Nach örtlichen Medienberichten sind rund 90.000 Hektar Land von den Flammen verwüstet worden, über 100 Häuser wurden von den Bränden zerstört oder beschädigt. Allein in dem australischen Bundesstaat New South Wales wüteten rund 100 Brände, wie die örtliche Feuerwehr mitteilte.

Die Situation bleibe weiterhin "sehr gefährlich", auch wenn die Temperaturen zuletzt etwas zurückgegangen seien und der Wind etwas nachgelassen habe, erklärte ein Feuerwehrsprecher. In den australischen Sommermonaten von Dezember bis Februar kommt es immer wieder regelmäßig zu Buschbränden. In diesem Jahr begannen die Flammen aber ungewöhnlich früh zu wüten, nachdem bereits im Oktober sehr hohe Temperaturen vorherrschten und zuletzt wenig Regen gefallen war.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •