Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Außenhandel sieht 2015 mit gemischten Gefühlen entgegen

News von LatestNews 704 Tage zuvor (Redaktion)

Hafen
© über dts Nachrichtenagentur
Der Außenhandel sieht dem Jahr 2015 mit gemischten Gefühlen entgegen. "Trotz zahlreicher globaler wie hausgemachter Stolpersteine rechnen wir für das kommende Jahr 2015 dank Rückenwind durch niedrige Rohstoffpreise und schwachen Euro mit neuen Höchstwerten im Außenhandel", erklärte Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), am Montag in Berlin. "Gleichzeitig schauen wir mit Sorge in die weitere Zukunft. So doktern wir nach wie vor nur an den Symptomen der Eurozonenkrise und kurieren nicht die Ursache."

Nachdem der BGA für 2014 mit einem Anstieg der Exporte um drei Prozent auf 1.126,6 Milliarden Euro rechnet, erwartet er für 2015 ein leichtes Anziehen der weltweiten Konjunktur. Daher geht er beim Ausbleiben neuer geopolitischer Konflikte von einem Exportwachstum in Höhe von vier Prozent auf 1.171,7 Milliarden Euro und einem Importwachstum in Höhe von 3,5 Prozent auf 946,1 Milliarden Euro aus. Damit Deutschland in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben könne, seien jedoch "bezahlbare Energie, eine exzellente Infrastruktur und neue Wachstumsimpulse, wie sie ein TTIP-Abkommen leisten kann", notwendig, so der BGA-Präsident weiter.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •