Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Armuts­ge­fähr­dung in Ost­deutsch­land nach wie vor höher

News von LatestNews 1195 Tage zuvor (Redaktion)

Bettelnder Mann
© über dts Nachrichtenagentur
Die Armutsgefährdung ist im Jahr 2012 in Ostdeutschland nach wie vor deutlich höher gewesen als im früheren Bundesgebiet. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, lag die Armutsgefährdungsquote in den neuen Bundesländern bei 19,7 Prozent, in Westdeutschland hingegen nur bei 14 Prozent. 2005 galten 20,4 Prozent der ostdeutschen Bevölkerung und 13,2 Prozent der Menschen in Westdeutschland als armutsgefährdet.

Am geringsten ist die Armutsgefährdung seit 2005 in Baden-Württemberg und Bayern, am höchsten in Bremen und Mecklenburg-Vorpommern. 2012 lag das Armutsrisiko in Baden-Württemberg bei 11,1 Prozent und in Bayern bei 11,2 Prozent. In Bremen und in Mecklenburg-Vorpommern war es mit 23,1 beziehungsweise 22,9 Prozent rund doppelt so hoch.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •