Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Argentinische Präsidentin bittet um Eingriff des Papstes in Falkland-Konflikt

News von LatestNews 1438 Tage zuvor (Redaktion)

Franziskus
© über dts Nachrichtenagentur
Die argentinische Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner hat den ebenfalls aus Argentinien stammenden Papst Franziskus darum gebeten, in den Falkland-Streit zwischen ihrem Land und Großbritannien einzugreifen. "Wir möchten ein Gespräch, deshalb haben wir Papst Franziskus um Vermittlung gefragt, damit der Dialog erfolgreich ist", so de Kirchner am Montag bei ihrem Besuch im Vatikan. Die Falklandinseln, die zum britischen Überseegebiet gehören, werden unter anderem aufgrund ihrer Erdölvorkommen von Argentinien beansprucht, weshalb es mit Großbritannien zum Streit kam.

In der Vergangenheit sagte Papst Franziskus, die Falklandinseln gehörten zu Argentinien. Bei einem Referendum hatten sich in der letzten Woche fast 100 Prozent der rund 2.500 Inselbewohner für einen Verbleib bei Großbritannien ausgesprochen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •