Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Argentinien: Dutzende Tote bei Überschwemmungen

News von LatestNews 1543 Tage zuvor (Redaktion)
Mindestens 33 Menschen sind bei durch starken Regen verursachten Überschwemmungen in der argentinischen Provinz Buenos Aires ums Leben gekommen. Laut örtlichen Medienberichten seien allein in der Stadt La Plata mindestens 25 Menschen den Wassermassen zum Opfer gefallen. In der etwa 60 Kilometer von Buenos Aires entfernt gelegenen Stadt waren in der Nacht auf Mittwoch innerhalb von gut zwei Stunden 311 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen, sodass die halbe Stadt unter Wasser stand und sich die Menschen auf Häuserdächer retten mussten.

Die städtischen Behörden hätten die Leichen entdeckt, als die Flut langsam zurückging, wie Daniel Scioli, Gouverneur der betroffenen Provinz, sagte. Mindestens acht weitere Menschen sind in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ums Leben gekommen, wo der Regen sieben Stunden lang fiel. Bürgermeister Mauricio Macri sagte, in der Hauptstadt seien über 350.000 Menschen von den Fluten betroffen gewesen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •