Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zu den PASSAGEN 2011, der Interior Design Week Köln, präsentiert JACK IN THE BOX vom 17. bis zum 23. Januar 2011 täglich von 11 bis 20 Uhr einmal mehr Werke der Architektur, des Designs und solche anderer Künste in insgesamt acht Ausstellungen in der Montagehalle von JACK IN THE BOX auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in der Vogelsanger Straße 231 in Köln-Ehrenfeld.
Am 17. Januar 2011 ist es wieder so weit: Die PASSAGEN, die größte deutsche Designveranstaltung, die in diesem Jahr zum 22. Mal stattfindet, eröffnet die internationale Designsaison mit rund 190 Shows internationaler Designer und Hersteller in einem dicht gestaffelten Parcours im Kölner Stadtgebiet. Wie schon in den Jahren zuvor so auch in diesem Jahr beteiligt sich JACK IN THE BOX an den PASSAGEN; dieses Mal mit einem interessanten und umfangreichen Ausstellungsprogramm rund um das Thema „Architektur, Design und andere Künste“. Im Mittelpunkt dieses Programms stehen zwei große Austellungen, deren Exponate allein schon nahezu das gesamte Spektrum aller Kunstgattungen umfaßt. Zum einen präsentiert JACK IN THE BOX und d.i.y.d.a. eine pneumatische, zehn mal vier mal vier große Raumskulptur von Jonathan Haehn, die von Okinawa 69 videobespielt wird und zum anderen wirft der Verein einen Blick zurück auf die letzten vier Jahre erfolgreich geleisteter Kulturarbeit und präsentiert bildende Kunst, Photographie, Musik, Klang- und Performancekunst namhafter Kölner Künstler wie Andreas Bausch, Rene M Beyenburg III, Malte Lück, Michael Schiffhorst, Thomas Steffens, Manfred Breuersbrock, Adrian Wellmann, Peter Gallus, Pablo Botinelli, Hans-Elmer Schmitz und anderen in einem einheitlichen Ausstellungskontext.
Ergänzt werden die beiden Ausstellungen durch eine Reihe weiterer künstlerischer Veranstaltungen, die von einer Licht-Kunst-Rauminstallation über die Ausstellung upgecycleter Möbel bis hin zu einer weiteren Gemälde-Ausstellung reicht: Die Produktdesignerin Inga Weiß und der Architekt Uwe Harzer tauchen die einzigartige Trägerkonstruktion der Montagehalle von JACK IN THE BOX gemeinsam in Licht. Die Modellwerkstatt für Upcycling von JACK IN THE BOX präsentiert ästhetisch anspruchsvoll gestaltete Möbelstücke hergestellt aus nicht mehr gebrauchten Materialien. Eisen in oxydierter Form eröffnet faszinierende Farbräume in den Gemälden von Detlev Callies. Marie Corinne präsentiert Sitzmöbel und Tische aus recycelten Waschmaschinentrommeln und Oliver Schübbe stellt sein aus recycletem Holz hergestelltes Regal „Frank“ aus.
Cocktailtag bei JACK IN THE BOX ist der 20.01.2011 ab 20 Uhr. Ein Vortrag mit dem Titel „Pneus“ im Rahmen der Präsentation der Raumskulptur von Jonathan Haehn am 19.01.2011 um 19 Uhr sowie Live Visuals und eine Soundinstallation mit popnoname (live)/shumi am 21.01.2011 ab 22 Uhr runden das PASSAGEN-Programm von JACK IN THE BOX ab.

AnhangGröße

PASSAGEN-Projekt_1_JACK_IN_THE_BOX_jonathan_haehn.jpg620.63 KB




Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •