Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Arbeitsministerium will Renten- und Krankenversicherungsbeiträge erhöhen

News von LatestNews 1632 Tage zuvor (Redaktion)

Euroscheine
© dts Nachrichtenagentur
Trotz Überschüssen in den Kassen der Sozialversicherung plant das Arbeitsministerium eine Erhöhung der Beiträge. Das geht aus dem Entwurf zur Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2013 hervor, aus dem die "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe) zitiert. Danach erhöht sich für die Bezieher höherer Einkommen der jährliche Beitrag zur Krankenversicherung um bis zu 110 Euro.

In die Rentenversicherung zahlen die Besserverdiener im Westen - ab einem Jahreseinkommen von 69.600 Euro - bis zu 235,20 Euro und im Osten - ab einem Jahreseinkommen von 58.800 Euro - bis 117,60 Euro mehr ein. Die Arbeitslosenversicherung schlägt im Westen für sie mit bis zu 36 Euro und im Osten mit bis zu 18 Euro zu Buche. Außerdem soll der Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung erschwert werden, so das Blatt weiter. Laut Verordnungs-Entwurf wird die Versicherungspflichtgrenze, ab der ein Wechsel möglich ist, im kommenden Jahr von bisher 50.850 Euro auf 52.200 Euro angehoben. Die Beitragsanhebung soll voraussichtlich im Oktober vom Kabinett beschlossen werden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •