Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Anti Pickel Webseite

News von Repley 1559 Tage zuvor      http://www.aknewelt.de
Viele Menschen leiden unter Hautproblemen wie Akne, Pickel und Mitesser. Was genau das alles ist, wissen allerdings nur die wenigsten.

Speziell bei Akne wird zwischen mehreren Akne-Typen unterschieden.
Die weitaus häufigste Form der Akne ist die Akne Vulgaris. Die meisten Jugendlichen haben irgendwann mal damit zu kämpfen. Allerdings verläuft diese Akneform meistens recht harmlos und lässt bei den Betroffenen oft nur Mitesser auftreten. In vereinzelten Fällen kann es auch zu Eiterbläschen oder Knötchen kommen.

Die Akne Inversa stellt schon ein weitaus größeres Problem da, denn sie ist chronisch. Es entzünden sich Talgdrüsen unter den Achseln, in den Leisten, im Brustbereich oder am Gesäß.
Es kommt oft schubweise zu eitrigen Entzündungen mit Knotenbildungen und teilweise auch zu Fistelgängen. Beides ist sehr schmerzhaft. Der Verlauf der Krankheit ist allerdings individuell. Bei manchen Betroffenen schreitet die Krankheit stetig fort, während bei anderen kleine Stellen spontan heilen.

Akne Comedonica ist der Akne Vulgaris sehr ähnlich. Auch sie heilt meistens ohne jegliche Narbenbildung ab. Allerdings sind hier Mitesser und kleine Knötchen wesentlich häufiger.

Akne Conglobata ist die schwerste aller Akneformen. Sie wird immer Normalfall tiefe und flächenhafte Narben zurücklassen. Es entstehen Fisteln und die Entzündungsbereiche sind knotig verdickt.

Die Akne Papulopustulosa ist auch eine schwere Form der Akne. Man erkennt sie durch Knötchen, Zysten und Eiterbläschen. Manchmal reichen die Entzündungen schon tief ins Gewebe. Auch bei dieser Akne bleibt man vor starken Narben nach der Ausheilung nicht verschont.

Bei der Akne Papulosa handelt es sich um eine mäßig stark ausgeprägte Form der Akne. Mitesser auf der Haut sind deutlich erkennbar, jedoch ist die Entzündung nur mittelmäßig schlimm. Da keine Pusteln vorhanden sind, heilt diese Akne meistens ohne Narbenbildung ab. 

Die Kontakt-/Kosmetikakne wird durch bestimmte Stoffe in der benutzten Kosmetik ausgelöst. Nach dem Absetzen dieses Kosmetikprodukts klingt die Akne schnell wieder ab.

Die Mallorca Akne ist eine der häufigsten lichtbedingten Hauterkrankungen Mitteleuropas. Sie wird durch UVA-Licht ausgelöst und tritt meist am Dekollté, an den Armen und Beinen auf.

Im Volksmund hört man oft, dass Akne durch mangelnde Hygiene ausgelöst werden kann. Dies stimmt allerdings nicht, denn übermäßiges und oft auch falsches Waschen begünstigen die Entstehung von Akne sogar und können die Haut auf Dauer zerstören. Auch von vielen Hausmitteln wie beispielsweise Zahnpasta ist eher abzuraten, da diese auf Dauer ungesund für die Haut sind.

Die Behandlung variiert je nach Art der Akne. Daher sollte man sich zuallererst darüber im Klaren sein, von welchem Aknetyp man betroffen ist. Ein Besuch beim Hautarzt ist vor allem bei den stärker ausgeprägten Akneformen zu empfehlen. Die vielen verschiedenen Mittelchen aus der Werbung helfen im Normalfall wenig bis gar nicht. Akne ist nicht mit einem einzelnen Pickel zu vergleichen, der aufgrund von Stress oder ähnlichem spontan aufgetreten ist. Wer von Akne betroffen ist, sollte auf diese Mittel verzichten und sich zuerst mit dem Thema Akne auseinandersetzen. Um sich über Tipps und Tricks zu informieren, wie man die Akne am besten bewältigen kann, ist die Internetseite Anti Pickel Webseite sehr empfehlenswert. Außerdem bietet diese Seite einem die Möglichkeit, sich noch spezifischer über Akne zu erkundigen. Es werden Informationen zur äußeren und inneren Behandlung von Akne bereitgestellt, welche besonders bei harmlosen Aknetypen schon enorm hilfreich sein können.




Wählen : 1 vote Kategorie : Service

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •