Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Alternativer Nobelpreis für chinesischen Solar-Unternehmer

News von LatestNews 1893 Tage zuvor (Redaktion)
Der chinesische Solarunternehmer Huang Ming hat einen Ehrenpreis im Rahmen des diesjährigen alternativen Nobelpreis erhalten. Die zuständige "Right-Livelihood-Stiftung" begründete ihre Entscheidung damit, dass Ming mit seinem herausragenden Erfolg zeige, "wie dynamische Schwellenländer dazu beitragen können, die globale Krise des von Menschen verursachten Klimawandels zu überwinden". Es ist das erste Mal, das ein Alternativer Nobelpreis nach China geht.

Zudem wurde die erste Anwältin in Chad, Jacqueline Moudeina, für ihren "unermüdlichen Einsatz unter großem persönlichen Risiko" ausgezeichnet, "damit den Opfern von Tschads ehemaliger Diktatur Gerechtigkeit widerfährt und um die Achtung und das Bewusstsein für Menschenrechte in Afrika zu stärken." Als drittes gilt die Würdigung einer Ina May Gaskin, die "Geburtsmethoden lehrt und verbreitet, die Frauen in den Mittelpunkt stellen und die körperliche wie geistige Gesundheit von Mutter und Kind fördern." Die Auszeichnungen werden am 5. Dezember im Schwedischen Parlament verliehen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •