Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Aigner will Kartellstrafen auch in Verbraucherarbeit fließen lassen

News von LatestNews 1950 Tage zuvor (Redaktion)

Ilse Aigner (CSU)
© über dts Nachrichtenagentur
Kartellstrafen sollen künftig nicht mehr ausschließlich in den Bundeshaushalt fließen, sondern auch den Verbrauchern zugute kommen. Das fordert Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU), wie eine Sprecherin dem "Tagesspiegel" sagte. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hatte angekündigt, die Verbraucherverbände in Kartellverfahren stärken zu wollen.

Entsprechend verbesserte Klagemöglichkeiten für die Verbände seien zwar ein "sinnvoller Schritt", ließ Aigner erklären, aber "daneben sollte die Verwendung von Kartellstrafen für die Verbraucherarbeit geprüft werden".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •