Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Aigner lehnt limitierte Bechergrößen für Limonaden ab

News von LatestNews 1373 Tage zuvor (Redaktion)

Ilse Aigner
© über dts Nachrichtenagentur
Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) lehnt Strafsteuern für Cola und Chips oder limitierte Bechergrößen in Deutschland ab. Die Begrenzung der Limonaden-Bechergrößen in New York sei "aus wissenschaftlicher Sicht eher Symbolpolitik", sagte Aigner dem Nachrichtenmagazin "Focus". In der Vergangenheit habe sich gezeigt, dass Strafsteuern für die Gesundheitsförderung ebenso unwirksam seien wie limitierte Bechergrößen.

Sie wolle "Menschen nicht vorschreiben, was sie essen oder trinken sollen", sondern insbesondere an Schulen über gute und gesunde Ernährung aufklären. In New York ist ab Dienstag in Restaurants, Kinos, Stadien und Verkaufsständen der Verkauf zuckerhaltiger Limonadenportionen von mehr als einem halben Liter verboten. Süßgetränke werden für die Fettleibigkeit vieler Amerikaner mitverantwortlich gemacht.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •