Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Afghanistan: Kujat sieht Neuausrichtung des Natoeinsatzes kritisch

News von LatestNews 713 Tage zuvor (Redaktion)

Bundeswehrsoldaten in Schützenpanzer "Marder" bei Einsatz in Afghanistan
© über dts Nachrichtenagentur
Der Ex-Nato-General Harald Kujat sieht die Neuausrichtung des Einsatzes des Militärbündnisses in Afghanistan kritisch. Es sei "grundsätzlich zweifelhaft", ob man mit dem Ausbildungseinsatz "in zwei, drei Jahren tatsächlich qualitativ so viel mehr erreichen" könne, als mit dem 13 Jahre dauernden Kampfeinsatz zuvor, so Kujat im Interview mit dem Deutschlandfunk. Die Taliban seien nicht besiegt und würden ihre Angriffe fortsetzen.

Er habe zudem Zweifel daran, dass die afghanischen Sicherheitskräfte das bisher Erreichte auch in Zukunft sicherstellen könnten, so Kujat weiter. Am 1. Januar beginnt die Mission "Resolute Support", an der insgesamt 12.000 Soldaten beteiligt sind, darunter bis zu 850 Bundeswehrsoldaten. Sie sollen afghanische Sicherheitskräfte ausbilden und beraten.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •