Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Ägypten: Mindestens vier Tote bei neuen Protesten in Kairo

News von LatestNews 1304 Tage zuvor (Redaktion)

Ägyptische Flagge
© über dts Nachrichtenagentur
Bei Protesten zum dritten Jahrestag der Absetzung des damaligen Machthabers Hosni Mubarak sind am Samstag in Kairo bei gewaltsamen Zusammenstößen mindestens vier Menschen getötet worden. Die Polizei ging mit Tränengas gegen Anhänger der Muslim-Bruderschaft vor, berichtet der arabische Nachrichtensender "Al Jazeera". Zudem feuerten Sicherheitskräfte scharfe Munition in die Luft ab, um Versammlungen von Anhängern der verbotenen Muslim-Bruderschaft zu zerstreuen.

Am Freitag waren bei vier Bombenanschlägen und Zusammenstößen im ganzen Land mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton rief die Konfliktparteien zur Mäßigung auf: "Gewalt wird Ägypten nicht näher an den Traum des Volkes eines demokratischen Landes bringen."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •