Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

ADAC: Zahl der Verkehrstoten steigt leicht

News von LatestNews 708 Tage zuvor (Redaktion)

Rettungsdienst
© über dts Nachrichtenagentur
Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland wird einer Prognose des ADAC zufolge im Jahr 2014 um 1,2 Prozent auf rund 3.380 steigen. Trotz des leichten Anstiegs werde 2014 als das Jahr mit dem zweitniedrigsten Wert aller Zeiten in die Statistik eingehen, teilte der ADAC am Dienstag mit. Der bisherige Tiefstand war demnach im Jahr 2013 mit insgesamt 3.339 Verkehrstoten erreicht worden.

Auch bei der Zahl der Verunglückten sowie bei den Unfällen mit Personenschaden rechnet der ADAC mit einem Anstieg. So steige die Zahl der Verunglückten um 2,3 Prozent auf 386.000, bei den Verkehrsunfällen mit Personenschaden kalkuliert der Club mit einem Plus von 2,4 Prozent auf 298.000. Erfreulich sei lediglich die Entwicklung der Zahl der Unfälle insgesamt: Während im Vorjahr noch 2.414.000 Unfälle registriert wurden, ist 2014 laut ADAC ein Minus von 1,8 Prozent auf 2.370.000 zu erwarten. Der geringfügige Anstieg der Verkehrstotenzahl in diesem Jahr sei in erster Linie auf die praktisch schneefreien Straßen im Winter und im Frühling sowie auf das insgesamt gute Wetter im ersten Halbjahr 2014 zurückzuführen. Nach wie vor seien jedoch viele Anstrengungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit notwendig.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •